Veganismus und Tierethik

Veganismus bedeutet, über Tierethik nicht nur zu theoretisieren, sondern sie konsequent in die Praxis umzusetzen. Deshalb wird bei der veganen Lebensweise auf alle tierischen Produkte verzichtet. Wer nicht abwarten will, bis irgendwann bessere Tierschutzgesetze kommen, kann sofort etwas für den Tierschutz tun, nämlich indem er sich entschließt, vegan zu leben.

Veganer müssen keine Asketen oder Kostverächter sein. Im Gegenteil, sie können, auch was ihre Ernährung angeht, das Leben genießen, und zwar mit gutem Gewissen, denn sie sind durch ihre Lebensweise nicht für Leid und Tod von Tieren veranwortlich.

Inzwischen gibt es ein reichhaltiges und sich immer mehr erweiterndes Angebot an veganen Produkten, wodurch sich der veganen Küche vielfältige Möglichkeiten eröffnen. Hierzu sind im Internet  viele Rezepte zu finden. Darüber hinaus gibt es im Web auch besondere Rezepte für beispielsweise > veganes Backen und > vegane Salate.

Wie wohlschmeckend und lecker veganes Essen sein kann, weiß ich als Veganer aus eigener langjähriger Erfahrung. Wer noch Zweifel hat, sollte einfach mal kosten, weil Probieren geht ja, so sagt eine alte Volksweisheit, über Studieren.

Themenübersicht zum Tierethik-Blog > hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s