Schopenhauer über Menschen und Tiere

mensch-tier

Wenn ich an die unzähligen furchtbaren Quälereien denke, die Tag für Tag  den Tieren von Menschen angetan werden, dann scheint mir in den obigen Worten, die Arthur Schopenhauer in sein Manuskriptbuch schrieb, sehr viel Wahrheit zu liegen. Schopenhauer lebte vor mehr als 150 Jahren – aber hat sich seitdem das Verhältnis von Mensch und Tier wesentlich geändert? Nach wie vor sind trotz aller Tierschutzgesetze die Tiere völlig rechtlos. Es gilt unverändert, was Schopenhauer als erster westlicher weltbekannter Philosoph forderte und in seiner, auch die Tiere umfassenden Philosophie eingehend begründete:
Nicht Erbarmen, sondern Gerechtigkeit sind wir den Tieren schuldig!

Weiteres > http://www.arthur-schopenhauer-studienkreis.de/Tiere/tiere.html

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schopenhauer über Menschen und Tiere

  1. Sonja

    Genau das stimmt. Wir muessen alle Tiere als Geschenk Gottes sehen. Sie sind die Seelen, denen zu vertrauen ist. Sie sind die wahren Engel.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.